Daten & Fakten

Begrifflichkeiten, Daten und Fakten zur Flüchtlingsfrage
  • Weltweit betroffene Personen: 52 Millionen
  • Flüchtlinge: 15 Millionen
  • Deutschland nimmt die meisten Flüchtlinge in Westeuropa auf
  • Deutschland ist das großzügigste Land in Europa für Asylsuchende

Aktuelle Informationen

Neue Zahlen und Informationen für Baden-Württemberg finden Sie auf den Seiten der Landeszentrale für politische Bildung.

Genfer Flüchtlingskonvention

Die Genfer Flüchtlingskonvention von 1951 definiert einen Flüchtling als Person, die sich wegen einer

„begründeten Furcht vor Verfolgung wegen ihrer Rasse, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder wegen ihrer politischen Überzeugung […] außerhalb des Landes befindet, dessen Staatsangehörigkeit sie besitzt, und den Schutz dieses Landes nicht in Anspruch nehmen kann oder wegen dieser Befürchtungen nicht in Anspruch nehmen will“ (UNHCR, 1951: Abkommen über die Rechtsstellung der Flüchtlinge, Artikel 1 Abschnitt A Punkt 2.)

Asylsuchende

Asylsuchende sind Personen, die den Flüchtlingsstatus beantragt haben.

Flüchtlingslager

Der Ort an dem ein Asylsuchender lebt bis sein Antrag weiter bearbeitet wird.

Internally Displaced People

IDPs – Internally Displaced People (dt. Binnenflüchtlinge) sind Vertriebene in ihrem eigenen Land ohne eine internationale Grenze übertreten zu haben.

LEA

LEA – Landeserstaufnahmestelle, hier kommen Flüchtlinge als erstes an und werden auf dem Landesgebiet weiter verteilt.

Handbuch: "Flüchtlingen begegnen"

Die Diakonie Baden, sowie Caritas, bieten ein umfangreiches Handbuch mit wichtigen Informationen zur Arbeit mit Flüchtlingen. Das Booklet können wir sehr empfehlen.